Wir wünschen frohe Ostern!

Wir wünschen allen, die das Interesse an unserer Arbeit auf diese Seite geführt hat, ein frohes und friedliches Osterfest. Auch von den Aktiven unserer Initiative nutzen viele die Feiertage für einen Urlaub.

Und danach geht es weiter. Auch wenn inzwischen die Zahl der neu einreisenden Flüchtlinge konstant niedrig ist, gibt es genug zu tun. In Brück ist die Unterkunft Broichstraße aufgestockt worden, rund fünfzig neue Bewohner haben dort in den letzten Wochen Platz gefunden – und demnächst werden noch etliche dazu kommen. Und: Im Sommer wird in Neubrück eine neue Familienunterkunft mit rund 150 Plätzen eröffnet.

Da ist unsere Hilfe gefragt: Bei der Orientierung in der neuen Umgebung, bei der Klärung des Aufenthaltsstatus, der Organisation von Sprach- und Integrationskursen, bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten oder nach einer Wohnung.

Wer aus der Brücker oder Neubrücker Nachbarschaft (und natürlich auch aus anderen Vierteln der Stadt) Zeit übrig hat, bei diesen Aufgaben mit anzupacken und damit einen Beitrag zu leisten, dass Integration gelingen kann, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Die nächste Möglichkeit, Aktive von „Willkommen in Brück“ kennenzulernen, bietet unser Stammtisch, der am Ostermontag, dem 17. April, um 19.30 Uhr, „Em Hähnche“, Olpener Straße 873, stattfindet.
Wer mehr erfahren will über Flüchtlinge in Brück und die Situation in Köln: Am Dienstag, dem 9. Mai, veranstalten wir im Saal des „Hähnche“ wieder einen Info-Abend, bei dem auch Verantwortliche aus der Kölner Verwaltung anwesend sein werden.

Und noch ein Hinweis: Wie die meisten sicher wissen, findet am 22.4. der Parteitag der AfD im Kölner Maritim-Hotel statt. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Protest-Veranstaltungen unter dem Motto „Köln stellt sich quer“. Eine gute Gelegenheit, Flagge zu zeigen gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. Um 11 Uhr startet die erste Veranstaltung mit Gesprächen und Musik auf dem Heumarkt, unter anderem mit Hannelore Kraft. Gegen 13 Uhr wird es dann eine Demo durch die Stadt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>