Sommerliches

Bevor sich manch eine(r) von Ihnen und Euch in den nächsten Tagen Richtung Sommerferien verabschieden, wollen wir über die aktuelle Situation in Brück und die nächsten Pläne unserer Initiative informieren.
 

Neue Familienunterkunft in Neubrück

Wenn es nicht zu unvorhergesehenen Verzögerungen kommt, werden ca. 150 Menschen ab dem 1.8. in die neu errichtete Familienunterkunft einziehen. Die Caritas wird, wie am Rather Kirchweg, Träger sein. Zusammen mit dem Bürgerverein Neubrück  will „Willkommen in Brück“ zur Verfügung stehen, wenn es Unterstützungsbedarf gibt. Wir werden zeitnah informieren, wo es Bedarf gibt und ob wir zusätzliche Kräfte brauchen.
 

Unterkunft Broichstraße

Viele Bewohner der Broichstraße sind inzwischen länger in Köln. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Unterstützung bei qualifizierenden Maßnahmen (Deutschunterricht), die Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, Klärung von aufenthaltsrechtlichen Fragen, Wohnungssuche oder Familienzusammenführung. Hier Hilfe zu leisten kostet oft viel Zeit, Formulare müssen ausgefüllt werden, Begleitung zu Ämtern und Behörden steht an. Wer hier mithelfen will – wir sind über jede zusätzliche Unterstützung froh. Aber auch, wenn Sie nur ein kleineres Zeitbudget zur Verfügung stellen können – melden Sie sich bitte bei uns. Sprachunterricht, Prüfungsvorbereitung, Hausaufgabenhilfe oder auch Angebote für die Freizeit wie Spielenachmittage oder eine Fahrradwerkstatt – alles bringt die Geflüchteten ein Stück weiter auf dem Weg in unseren Alltag.
 

Sommerfest

Wer sich bisher noch nicht entschließen konnte, Aufgaben in der Flüchtlingshilfe zu übernehmen, findet womöglich einen Einstieg mit unserem Sommerfest. Es findet am letzten Samstag der Sommerferien, also am 26.August, auf dem Gelände der Unterkunft am Rather Kirchweg statt. Veranstalter sind „Willkommen in Brück“ und der Bürgerverein Neubrück mit Unterstützung hoffentlich vieler Vereine aus beiden Stadtteilen.

Es wird Live-Musik von mehreren Bands geben, Angebote für Kinder; der aus dem Radio bekannte Joachim Hecker wird auf der Bühne seine „Hexenküche“ mit spannenden und überraschenden Experimenten präsentieren. Natürlich gibt’s Getränke und Essen, zu dem die Flüchtlingsfamilien aus dem Rather Kirchweg natürlich auch beitragen werden.

Hier werden helfende Hände gebraucht: Für den Auf- und Abbau, für die Betreuung der Stände, den Abwasch und alles das, was ein solches Fest zu einem schönen Ereignis für Einheimische und Geflüchtete macht und zu einer guten Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.
 

Treffpunkt

Seit das Brücker Sporthotel geschlossen wurde, fehlt in Brück ein Ort, wo sich – wie früher im Café der Flehburg – regelmäßig Flüchtlinge, Aktive aus der Initiative und interessierte BürgerInnen auf einen Kaffee treffen und Kontakte knüpfen konnte. Derzeit bemühen wir uns, einen solchen Treffpunkt wieder zu beleben und hoffen, dass wir mit unseren Plänen bis zum Ende der Sommerferien Erfolg haben.
Allen LeserInnen, Aktiven wie an unserer Arbeit Interessierten, wünschen wir schöne Sommerwochen.
 

Fragen beantworten wir gerne: willkommen-in-brueck@posteo.de. Aktuelle Infos gibt es zuverlässig bei unserem Facebook-Auftritt und auf der Website winbrueck.de oder bei unserem Stammtisch, das nächste Mal am 19.6. wie üblich ab 19 Uhr em Hähnche.

Wir freuen uns, von Ihnen, von Euch zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>