Neue Flüchtlinge in der Broichstraße – Stammtisch am 20.2.

SIE SIND DA – NEUE FLÜCHTLINGE IN DER BROICHSTRASSE

Nach längerem Umbau hat die Flüchtlingsunterkunft in der Broichstraße ihre Aufnahmekapazitäten erweitert. Rund zwanzig neue Bewohner sind in der letzten Woche dort eingezogen – mindestens fünfzig werden demnächst noch dazu kommen.

Mehr Informationen dazu gibt es bei unserem nächsten Stammtisch am Montag, dem 20. Februar ab 19 Uhr, wie immer „Em Hähnche“, Olpener Straße, in Brück. Dann werden wir auch über den Stand der Planung für neue Unterkünfte in Neubrück informieren.

Egal, ob Sie „nur“ Fragen haben oder vielleicht mithelfen wollen in unserer Initiative: Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Übrigens: Über den Alltag der Flüchtlingshelfer berichtet seit kurzem der „Kölner StadtAnzeiger“ in einer Kolumne unter dem Titel „Offene Tür“. Den ersten Artikeln finden Sie hier im nächsten Beitrag.

1 Kommentar

  1. Ursula Iseken

    Ich arbeite Hauptberuflich mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Ich bin sehr daran interessiert die Jugendlichen, in diesem Fall ausschließlich junge Männer, vorwiegend aus Syrien, aber auch aus Eritrea oder Somalia, an Angebote anzubinden. Viele der Jugendlichen spielen gerne Fußball, sie suchen Praktika und vor allem brauchen sie Unterkunft. Mein Arbeitsschwerpunkt liegt zwar linksrheinisch, aber ich würde gerne den Radius erweitern.
    Vielen Dank für Informationen jedweder Art.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ursula Iseken

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.