Fest im Sattel: Tolle Resonanz auf Fahrradaktion

Wer sagt denn, dass ein Freitag, der 13., Unglück bringt?!

Anfang Juli organisierte die Initiative Willkommen in Brück zusammen mit dem Bürgerverein Neubrück und der Caritas auf dem Neubrücker Markt eine große Fahrradaktion, bei der alte Räder wieder fit gemacht und für einen symbolischen Betrag verkauft wurden. Viele Geflüchtete fanden so ihr Glück auf zwei Rädern.

Über die große Resonanz und den freundlichen Zuspruch waren wir selbst ein wenig überrascht: Es wurden zahlreiche Zweirad-Schätze gespendet und ebenso zahlreich unter die Inhaber eines Köln-Pass gebracht. Mit einfachen Mitteln konnten viele der vermeintlich defekten Räder wieder ans Rollen gebracht werden – manchmal reichte schon das Aufpumpen der Reifen. Auch die Familien von Geflüchteten zeigten großes Interesse, und so mancher Sonntagsausflug der Bewohner der Unterkunft in Neubrück wird nun im Sattel verbracht.

Unser Dank nach dem rundum gelungenen Nachmittag gilt den ehrenamtlichen Fahrradschraubern von BUGS Köln, die bei der Aktion mit viel Enthusiasmus und Muskelkraft halfen, und auch allen anderen ehrenamtlichen Helfern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.