Ein schönes Fest – und neue Aufgaben

Alte und neue Nachbarn waren am Samstag, dem 26.August eingeladen, mit uns ein Sommerfest zu feiern. Und, große Freude: Viele kamen in die Unterkunft am Rather Kirchweg. Die Stimmung war prima, das Essen lecker, die Gespräche locker. Und obendrauf gab’s für alle, die kamen, ein tolles Bühnenprogramm.

Mit musikalischen Kostproben von Kölner Willkommenschor, mit Live-Musik von „Buntes Herz“, „Trovaci“, den Ex-Höhnern Peter Werner und Janus Fröhlich – und als Überraschungsgast kam Stephan Brings. Die Kinder durften sich über ein Treffen  mit der Maus freuen, haben getanzt und getrommelt, den Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr bestaunt, die Hüpfburg erobert und Spaß gehabt am Schminkstand und am Spielangebot des Bugs-Mobils der Caritas. Nicht zu vergessen: Kleine und Große haben mit Spannung die tollen Experimente verfolgt, die der „Hexenmeister“ Joachim Hecker in seiner mobilen Hexenküche auf der Bühne präsentierte.

Viel los also – das war nur möglich, weil viele aus Brück, Neubrück und Umgebung mit angepackt haben. Dafür ein Dankeschön an alle, auch an die Vereine und Gruppen, die mitgeholfen haben, dass es so ein schöner Sommer-Nachmittag wurde.

Und jetzt? Geht’s weiter. Seit dem 28. August ziehen die Bewohner in die neue Familien-Unterkunft am Neubrücker Ring ein, bis zu 150 Menschen haben dort Platz. Wir werden sehen, wo sie unsere Unterstützung brauchen.

Und nicht nur deshalb brauchen wir immer noch und immer wieder mehr Menschen, die bei uns mitmachen. Die Nachhilfe geben, sich in Sprachkursen engagieren, Flüchtlinge begleiten bei Gängen zu Behörden, bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, auf dem Weg zum Arzt.

Es bleibt viel zu tun. Packen Sie mit an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.